Trakehner Gut Söl'ring

Trakehnerzucht mit Stil & Eleganz

Pr.St. Osterlilie Kirial


Trakehner Stute, Dunkelbraun, geb, 2007, Stckm. 170 cm
Z.: Stutteri Kirial/DK
Bes.: Gestüt Söl’ring
Bewertung: 7.0-8.0-8.0-7.5-8.5-8.5-8.5
Zuchtleistung:
“Osterfeine-Kirial”, geb. 2012 v. All Inclusive, hoffnungsvolle Nachwuchsspitze im Stall Langehanenberg.

Osterfeine Kirial & Helen Langehanenberg


Osterfeine Kirial & Helen Langehanenberg


“O’Captain”, geb. 2013 v. Millennium
“Oberon”, geb. 2015 v. Interconti

"Osterlind", geb. 2017 v. Donaudichter
Eigenleistung:
Beste Stute der Zentralen Eintragung 2010, Prämienstute der Zentralen Eintragung 2010,

Stutenleistungsprüfung Schlieckau 2010: 7.70,

Qualifiziert für das Deutsche Stutenchampionat Lienen 2010,

Aufgenommen im GP-Programm des Trakehner Verbandes

Osterlilie-Kirial verkörpert den „ruhenden Pol“ in unserem Stall. In jeder Lebenslage begeistert sie durch ihr unerschütterliches Temperament und nimmt mit ihrem ausgeglichenen Wesen für sich ein.
Dreijährig war sie 2010 Beste der Zentralen Stuteneintragung Neue Bundesländer-Nord. Osterlilie-Kirial erhielt eine Notensumme von 56 Punkten; insbesondere in ihren kraftvollen, raumgreifenden Bewegungen in Trab und Galopp wusste sie zu begeistern. Dazu treten ein bedeutungsvoller Rahmen und ihre imponierende Größe.
Ihre Leistungsprüfung legte sie im selben Jahr mit der Gesamtnote 7.70 in Schlieckau ab. In ihrer Rittigkeit wurde sie mit 8.0 bewertet, für Temperament erhielt sie 8.5, im Charakter 9.0 und für ihre Leistungsbereitschaft 8.0. Damit qualifizierte sie sich für das deutsche Stutenchampionat in Lienen und die Konkurrenz um die Jahressiegerstute auf dem Trakehner Hengstmarkt in Neumünster.
Ihr erstes Fohlen von All Inclusive platzierte sich auf dem Endring des Fohlenchampionats von Schleswig-Holstein.




Tambour


E.H. Herzensdieb

Herzensfreude

Osterlilie Kirial




Oriss

Donaukaiser



Ornella


Der Vater
Herzensdieb war Siegerhengst des Trakehner Hengstmarkts und nahm auf diesem Podest einen der eindrucksvollsten Auftritte in der Geschichte der Trakehner Körungen für sich in Anspruch.
Der noble, bewegungsstarke Sohn des Tambour und der Siegerstute Herzensfreude repräsentiert somit die zwei tragenden züchterischen Säulen der Traditionszucht des Gestüts Schmoel-Panker der Hessischen Hausstiftung: Die Dynastien der Hauptgestütstrakehnerinnen Tapete und Herbstzeit zählen zu den wertvollsten im Reigen der großen Trakehner Stutenfamilien und haben der gesamten Population ihr prägendes Gesicht verliehen. Auch von daher ist Herzensdieb hohe Sicherheit im Erbgang in die Wiege gelegt.
Er legte eine erstklassige Leistungsprüfung ab und stand danach mit Olympiareiterin Helen Langehanenberg als Reitpferdechampion im Rampenlicht des Trakehner Bundesturniers.
Inzwischen bis zur Grand-Prix-Reife gefördert, verweist er auf eine große Schar erstklassiger Töchter, darunter mehrere Siegerstuten. Auch in der Hannoveraner Zucht genießt er aufgrund der Sportlichkeit und der vorbildlichen Reitqualität seiner Kinder ein hohes Renommee.

Herzensdieb & Steffen Frahm


Die Mutter
Oriss bringt über ihren Vater Donaukaiser die Einflüsse der Leistungszucht des Klosterhofs Medingen ein. Der schwarze Sohn des Elitehengstes Hohenstein und der Elitestute Donauwoge knüpft sehr enge Familienbande mit berühmten Hengsten wie Donaumonarch, Donaufels, Donaufischer, Donauzauber, Donaugold, die sich zudem hinsichtlich ihrer Eigenleistung vorzüglich bewährten, Auch die Bundessiegerfamilie der Donauquelle und die Landessiegerfamilie der Donauwoge zählen zur nächsten Verwandtschaft. Donaukaiser bestritt erfolgreich Dressurprüfungen bis einschließlich Klasse S und genießt heute als Vererber in Finnland hohe Wertschätzung.
Mit dem Elitehengst, Linienbegründer und dokumentierten Dressurvererber Marduc und dem in dänischer Sportpferdezucht hoch angesehenen Halbblüter Chopstick von Deadly Nightshade xx führt Osterlilie-Kirial im fallenden Mutterstamm zwei weitere Vererber, die bewiesene Leistungsgene tragen.
Ihre mütterliche Familie wurzelt in der Gründerstute Oka, einer Botschafterin der jahrhundertealten Traditionszucht der Fürstlich Dohnaschen Gestüte Schlobitten und Prökelwitz. Die edle, markante Rappstute zählte zu den besonders wertvollen unter den 37 Dohnaschen Treckstuten, die die monatelange Flucht aus dem Heimatzuchtgebiet unversehrt überstanden. Wertvoll auch, da ihre hohe Erbsicherheit durch die nahe Linienzucht auf den legendären Tempelhüter begründet wurde; den großen Hauptvererber führte sie ganz nah über ihren Vater Eispalast und den mütterlichen Großvater Thronhüter.
Die Dohnasche O-Familie besitzt ihr besonderes Renommee durch den hohen, unverfälschten Adel, die Trockenheit und Markanz und die energischen Bewegungen ihrer Angehörigen. Zum Stamm zählen der in den USA aufgrund sportlicher Vererbung einen großen Namen genießende Onassis, der hochdotierte Hauptvererber Oliver Twist, der in S-Dressurkonkurrenzen erfolgreiche gekörte Okavango (DK) und der in schweren Vielseitigkeitsprüfungen hoch bewährte gekörte Octavio.
Osterlilie’s zweite Mutter Ornella stellte mit Ontario einen in schweren Dressurwettbewerben häufig erfolgreichen Sportler. Auch die S-Dressurpferde Ocanjo, Rocky Racoon und Opossum vertreten ihre mütterliche Familie im großen Sport.

In Osterlilie-Kirial’s Blutführung verbinden sich mit den konsolidierten Stämmen der Halensee, Tapete, Herbstzeit und Donna aus dem Hauptgestüt Trakehnen sowie den wertvollen ostpreußischen Familien der Mascotte und Oka allein sechs Stutendynastien, die aus züchterischer und sportlicher Sicht hohe Sicherheit im Erbgang verkörpern. Dazu treten eine nahe Linienzucht auf den Klosterhofer Hauptvererber und Rittigkeitsgaranten Hohenstein.

Oberon, von Interconti aus der Osterlilie Kirial